Selbstbildnis (Paul Jüde, 1947)

Inv. Nr. 2022.040

Beschreibung

40 x 30 cm, auf Faserplatte, gerahmt

Rückseitig bezeichnet”Paul Jüde, Frankfurt/M. Selbstbildnis 1947″.

Paul Jüde (1895-1953) war Lehrer und Kunstmaler. Er stammte aus Dresden und kam nach dem Zweiten Weltkrieg in den Taunus. Hier wie dort schuf er Stadt- und Landschaftsansichten.

<< Übersicht