Ansicht von Weinsberg (A. Klauss)

Inv. Nr. 2019.041

Beschreibung

70 x 94 cm, auf Leinwand, gerahmt (Rahmen beschädigt)

Unten rechts signiert “A. Klauss”.

Das großformatige Bild zeigt eine Ansicht des charakteristischen Weinsberger Burgbergs mit der durch die Sage von den „tapferen Weibern“ sowie dem Massaker an der Burgbesatzung während des Bauernkriegs an Ostern 1525 bekannt  gewordenen Burg Weibertreu. Auch ohne den geschichtlichen Hintergrund ist der Berg vielen Menschen bekannt, liegt er doch unmittelbar am Weinsberger Kreuz, an dem sich mit der A6 und der A81 zwei der wichtigsten europäischen Verkehrsadern kreuzen. Vielen Autofahrern dürfte der perfekt geformte Kegel schon beim Vorbeifahren aufgefallen sein.

<< Übersicht